Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Startseite Über uns Die Teams Die Anlage Aktuelles Kontakt Termine Die Chronik Gästebuch 

Die Chronik

Wie alles begann

11.Juli 1926 Einweihung der Tennisanlage auf der Chemnitzer Südkampfbahn 4. Juli 1949 Gründung des SportvereinesDie offizielle Geschichte unseres Vereines beginnt am 4.Juli 1949.Bereits 2 Jahre eher haben sich einige tennisbegeisterte Jungen und Mädchen zusammengefunden um die durch Kriegseinwirkungen verwahrloste Tennisanlage im Gelände der früheren AUTO-UNION wieder bespielbar zu machen. Noch 1947 konnte ein interner Spielbetrieb auf drei Plätzen beginnen. Zu diesem Zeitpunkt haftete dem Tennissport noch der "Makel" einer elitären Sportart an. Mit Gründung der Betriebssportgemeinschaft änderte sich dieses Image sehr schnell. Der enorme Zulauf an Mitgliedern aus allen gesellschaftlichen Bereichen machte uns eine Teilnahme am beginnenden Wettkampfbetrieb möglich.Begonnen wurde im Kreismaßstab, wobei dem eigentlichen Spiel zumeist eine zünftige Fahrradtour vorausging.Erweiterungsinvestitionen des Trägerbetriebes zogen 1958 den Verlust derAnlage nach sich. Der Spielbetrieb der 2 Männer – und einen Damenmannschaft war stark gefährdet. Als Ersatz erhielten wir 3 Plätze der 5-Platzanlage im damaligen Ernst-Thälmann-Stadion. Umkleideräume und Sanitäranlagen standen nicht zur Verfügung. Mit Unterstützung des Trägerbetriebes war es möglich, bereits im September 1959 das damals modernste Clubhaus im Bezirk Karl-Marx-Stadt einzuweihen.Ab Spieljahr 1961 standen uns infolge steigender Mitgliederzahlen alle 5 Plätze der Anlage zur Verfügung. Die gestiegenen Mitgliederzahlen wirkten auch deutlich auf das Spielniveau.Die Damenmannschaft stieg in die Bezirksliga auf. 1967 schaffte diese Mannschaft als Bezirksmeister sensationell den Aufstieg in die Landesliga. Das Pflaster dort war aber etwas zu glatt und man rutschte im Folgejahr wieder in die Bezirksliga. Dort haben sich unsere Frauen bis heute fest etabliert. Die erste Männermannschaft stieg in die Bezirksklasse auf. Dort wurde sie aber leider zur so genannten Fahrstuhlmannschaft. Heute hat sich die Mannschaft aber gut stabilisiert und spielt sicher in dieser Klasse. Nach einem Einbruch in den Mitgliederzahlen sofort nach der Wende setzte aber mit den internationalen Erfolgen auch bei uns ein Tennisboom ein. Infolge der hohen Mitgliederzahlen waren wir in der Lage unsere 5 Plätze mit einem hohen Eigenanteil komplett zu sanieren.Mittlerweile hat sich die Mitgliedersituation im Verein auf einem relativ niedrigem Niveau stabilisiert. Über 30 bis 40 neue Mitglieder wären wir mit Sicherheit nicht böse.1998 haben wir die Umzäunung völlig erneuert. 1999/2000 gelang die komplette Sanierung des Clubhauses. Einbau einer Heizung, Erneuerung der Sanitäranlagen, Renovierung des Clubraumes und der Küche.Im Herbst/Winter 2005/2006 wurde die komplette Wasserversorgung der Tennisanlage erneuert. Ab sofort kann das Clubhaus ganzjährig genutzt werden.Besonders froh sind wir über die automatische Beregnungsanlage, die ebenfalls im o. g. Zeitraum eingebaut wurde.Im Winter 2009/2010 wurde unsere Terasse komplett erneuert. Die am 11.Juli 2011 85 Jahre alt gewordene Anlage präsentiert sich heute in einem sehr guten Zustand. Wir bedanken uns bei allen Sponsoren,bei der Stadt Chemnitz und dem Land Sachsen für die tolle Unterstützung.



TSV IFA Chemnitz e.V.

Tennis